Reisen post mortem – Schwemmholz an den Stränden auf Vancouver Island, British Columbia, West-Kanada

 

Wo waren diese riesigen Baumstämme einmal verwurzelt, die wie gestrandete Walrösser die Küsten in West-Canada säumen? Was für eine lange Reise haben sie schon hinter sich? Kommen sie aus Asien, Nord-oder Südamerika, oder sogar aus Australien? Vielleicht ist der eine oder andere Stamm aber auch gerade um die Ecke in den Pazifik gestürzt, die Wurzeln vom Meer unterhöhlt, vom Sturm gekappt, oder über einen Fluss aus dem Gebirge ins Meer gespült. Nun liegen die Getrandeten im Sand und werden vom Küstenklima gegerbt. Unter der rissigen und vergrauten Holzoberfläche verbirgt sich noch oft gut erhaltene Holz-Substanz, die durch aufsägen, schleifen und polieren zu ihrer vollen Schönheit gebracht werden könnte. Das Entfernen des Schwemmholzes ist zum Schutze der Küste jedoch verboten, und das ist gut so.

 



Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Verstanden